Brandon® plus – Funktionelle Futterzusätze in der Pferdeernährung
 
Um den individuellen Bedürfnissen der Pferde gerecht zu werden, ist es oft nötig, die Fütterung mit speziellen Futterzusätzen zu optimieren.
 
Nukleotide, eine Schlüsselsubstanz des funktionsfähigen Organismus
Die meisten Futterzusätze von Brandon® plus zeichnen sich u.a. durch einen hohen Gehalt an PSB®-Komplexen aus. Dabei handelt es sich um eine natürliche Substanz, die reichhaltig ist an qualitativ hochwertigen, gereinigten Nukleotiden (Zellbausteinen), die durch ein einzigartiges Verfahren aus Hefe extrahiert werden. Nukleotide sind Bausteine der Nukleinsäuren, den Trägern der genetischen Information und Schlüsselsubstanzen der Proteinbiosynthese. Wie wichtig Nukleo-tide bzw. Nukleinsäuren sind, spiegelt sich in der Erkenntnis, dass jeder einzelne biologische Vorgang einer Zelle, einschließlich ihrer Teilung, direkt oder indirekt von der Mitwirkung der Nukleinsäuren abhängig ist.
 
Bei freilebenden Pferden werden in der Regel genügend Nukleotide generiert, sei dies über eine Neubildung von Nukleotiden in Zellen, über eine Wiederverwertung von Nukleotiden aus absterbenden Zellen oder über die Aufnahme mit der Nahrung. Diese Vorgänge benötigen Zeit und Energie, außerdem sind nicht alle körpereigen Zellen fähig Nukleotide zu bilden. Dazu gehören Zellen des Immunsystems, Zellen der Darmschleimhaut und die roten Blutkörperchen.
 
Erhöhter Bedarf bei Krankheit, Stress und Leistung 
Diese Faktoren sind vor allem entscheidend bei Pferden, die aufgrund von Krankheit, Stress, Leistung, Geburt etc. einen erhöhten Bedarf an Nukleotiden haben. Hier empfiehlt es sich, durch die nutritive Zugabe von Nukleotiden, den Organismus beim Heilungsprozess bzw. bei der Herstellung des Gleichgewichts zu unterstützen:
 
Die Darmzotten sind aufgrund des permanenten Abriebs durch die Nahrung einer natürlichen Abnutzung ausgesetzt. Für die Regeneration ist der Organismus auf eine Zufuhr von funktionellen Zellbausteinen (PSB®-Komplexen) angewiesen, da eine Eigensynthese in den Darmzotten nicht möglich ist. Insbesondere bei Pferden in den zuvor erwähnten Ausnahmesituationen ist es deshalb wichtig, eine schnelle und effektive Regeneration der beschädigten Darmzotten durch Zugabe dieser funktionellen Zellbausteine (PSB®-Komplexe) zu beschleunigen. In der Folge vergrössert sich der aktive Resorptionsbereich, wodurch Nähr- und Funktions-stoffe rascher aufgenommen bzw. zu ihren Zielorten transportiert werden.
 
Ähnlich verhält es sich mit den Zellen des Immunsystems. Durch die Zufuhr der funktionellen Zellbausteine (PSB®-Komplexe)  wird der limitierende Zeit- und Energiefaktor deutlich reduziert, wodurch das Immunsystem schneller in der Lage ist, adäquat auf die entsprechende Situation zu reagieren. 
 
Da viele der eingangs erwähnten Ausnahmesituation  mit einer Anämie einhergehen können, ist auch hier die Zugabe der hochbioverfügbaren funktionellen Zellbausteine (PSB®-Komplexe) angezeigt, damit die Antwort des Organismus durch Neusynthese von roten Blutkörperchen schneller erfolgen kann.