Gelsolin
 
Wissenschaftliche Studien haben nun gezeigt, dass der Heilungsprozess von Verletzungen, Entzündungen oder degenerativen Prozessen massgeblich durch den Mangel eines spezifischen Proteins mitverursacht wird – Gelsolin. Dies bedeutet, dass der physiologischen Konzentration von Gelsolin für die Gesunderhaltung eine zentrale Bedeutung zukommt. 
 
Gelsolin, ein Ca-reguliertes, aktin-bindendes , modulierendes Protein übernimmt die Rolle eines multifunktionellen Regulators der Zellstruktur und des Zellstoffwechsels. Es hat eine wichtige Schutzfunktion und verhindert die toxische Reaktion, die beim Absterben von Zellen auftritt. Darüber hinaus induziert Gelsolin die Differenzierung von körpereigenen Zellen, die zur Regeneration von Geweben notwendig sind.